Sytemische Familien- und Persönlichkeitsarbeit

Systemische Aufstellungen sind eine Methode mit der eingefahrene Verhaltensweisen und alte emotionale Prägungen aufgedeckt werden können. Diese und andere systemische Ursachen leiten meist unbewusst immer wieder in Situationen, die privat wie beruflich zu erheblichen Belastungen und Schwierigkeiten führen.

Durch eine systemische Aufstellung kann das meist verdeckte Beziehungsgeflecht dargestellt und erfahrbar gemacht werden. So ist es möglich bisher nicht erkannte Ursachen offenzulegen und somit neue Sichtweisen und damit Handlungsmöglichkeiten zu schaffen und zu verankern.

Paarbeziehungen und Familien sind die Grundlage unseres täglichen Lebens. Die systemische Arbeit ist ein wirkungsvolles Werkzeug die Vielfältigen Verstrickungen und Dynamiken aufzudecken, zu bearbeiten und somit Raum und Kraft für neue Entwicklungen zu schaffen.

Systemische Familienaufstellungen sind hilfreich bei:

  • Problemen in Paarbeziehungen, Trennungen und Neuanfängen
  • Zwischenmenschlichen Beziehungsproblemen in und außerhalb der Familie
  • Auffälligkeiten bei den eigenen Kindern
  • Psychischen und körperlichen Störungen
  • Schwierigkeiten in Alltagssituationen
  • Beruflichen Schwierigkeiten

Bei einem Einzelcoaching mit individuellem Termin ist ein achtsamer und respektvoller Rahmen garantiert bei dem keine Informationen nach Außen gelangen und es so ermöglicht auch sehr persönliche Schritte zu gehen.

Aufstellungen in einer Kleingruppe an Seminartagen ermöglichen die Mitwirkung als:

  • Klient mit eigenem Anliegen
  • Person ohne eigenes Anliegen, Stellvertreterrolle übernehmend
<<   zurück